Wettbewerbe

 

Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2017
Fußballturnier der Ahauser Grundschulen
Autorenlesung in Graes
Vorlesewettbewerb an der Josefschule 2016
Mia Wigger rechnet sich zum Landessieg
Herzlichen Glückwunsch an Carlotta Richartz
Theo Pieper-Weitze gewinnt beim Plattdeutschen Lesewettbewerb
Schwimmwettbewerb: Josefschule wird zum 1. Mal Stadtmeister
Vorlesewettbewerb an der Josefschule
Graeser Kinder finden Plattdeutsch "cool"!
Vorlesewettbewerb 2013 | Plattdeutscher Lesewettbewerb
Landesweiter Mathematikwettbewerb |
Mathematikwettbewerb Känguru
| Stadtmeisterschaft Fußball

 


 

Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2017

Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2017 Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2017

Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2017

| zum Seitenanfang |
Lineal
 

 

 

Fußballturnier der Ahauser Grundschulen

Am 31.05.2017 war es endlich wieder soweit. Die Spieler der Josefschule konnten es kaum abwarten - schließlich hatten sie ein ganzes Jahr lang auf diesen Tag gewartet. Unermüdlich hatten sie in den vergangenen Wochen trainiert, um bei dem Fußballturnier der Ahauser Grundschulen dabei zu sein. Mit großen Erwartungen und hoch motiviert fuhren die Spieler in ihren Mannschaftsbussen pünktlich um 8 Uhr nach Wessum ab:

Erste Sprechchöre wurden bereits eingeübt, falls man das Turnier gewinnen sollte.

Am Sportplatz angekommen wurden umgehend die Fußballschuhe geschnürt. Die Mannschaften liefen sich warm und begannen nach einer kurzen Teambesprechung mit ihren jeweiligen Trainern mit dem Torwarttraining.

In einem äußerst spannenden Turnier schafften es alle drei Teams in das Halbfinale. Dank der lautstarken Unterstützung der mitgereisten 4. Schuljahre und der anwesenden Eltern erreichten die beiden Mannschaften (Jungen- und Mädchenmannschaft) der Ahauser Josefschule einen hervorragenden 3. Platz.

Noch erfolgreicher war die Jungenmannschaft der Josefschule Graes. Sie belegten den 2. Platz und mussten sich im Finale lediglich der Mannschaft aus Wüllen geschlagen geben, die im Halbfinale leider auch die Jungenmannschaft der Josefschule Ahaus im "9-Meter-Schießen" besiegt hatten. Ansonsten wäre es tatsächlich zu dem gewünschten Finale der beiden Mannschaften der Josefschule Ahaus und Graes gekommen.

Im nächsten Jahr richten wir die Veranstaltung aus und kündigen jetzt schon einmal an, dass wir im Jahr 2018 wieder angreifen werden.

Fußballturnier der Ahauser Grundschulen Fußballturnier der Ahauser Grundschulen

Fußballturnier der Ahauser Grundschulen Fußballturnier der Ahauser Grundschulen

Fußballturnier der Ahauser Grundschulen Fußballturnier der Ahauser Grundschulen

| zum Seitenanfang |
Lineal
 

 

Die Bürgermeisterin übergibt den Siegerpokal erneut an die Josefschule

Am 29.04.2017 war es wieder soweit. Die besten Schwimmer und Schwimmerinnen der "Ahauser Grundschulen" trafen sich, um einen Stadtmeister auszutragen. Unsere Mädchenmannschaft erreichte einen beachtlichen 5. Platz. Gratulation. Noch erfolgreicher war an diesem Tag die Jungenmannschaft. Das wochenlange Training zahlte sich aus und die 10 Jungen der Josefschule Ahaus + Ahaus-Graes konnten den ersten Platz aus dem Jahr 2016 verteidigen und den Pokal erneut mit nach Hause nehmen. Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis unserer Mannschaften und bedanken uns auch an den zahlreichen angereisten Eltern für die Unterstützung am Beckenrand.

Stadtmeisterschaft Ahauser Grundschulen

| zum Seitenanfang |
Lineal
 

 

Autorenlesung in Graes

Im Rahmen des Vorlesewettbewerbs der 4. Klassen gewann Maya Witte aus der Klasse 4c beim Kreis-entscheid in Borken für ihre Klasse eine Autorenlesung mit der Schriftstellerin Sabine Zett. An dieser Lesung werden auch die Parallelklassen aus Ahaus teilnehmen. Damit auch die übrigen Klassen des Schulstandortes Graes in den Genuss einer Lesung mit Sabine Zett kommen, übernimmt der Förderverein die anfallenden Kosten. Die Lesung findet am 18.05.2017 in Graes statt.

| zum Seitenanfang |
Lineal
 

 

Maya gewinnt mit Pippa Pfefferkorn

Mit einem packenden Vortrag der Schulabenteuer von Pippa Pfefferkorn hat Maya Witte (Mitte) den Vorlesewettbewerb der Josefschule am 02.12.2016 gewonnen. 60 Viertklässler hatten sich an der Vorausscheidung beteiligt. Den Sprung ins Finale schafften neben Maya auch Leni Rathmann (links) und Leann-Meike Rechner (rechts). Alle drei zeigten sich auch beim Vortrag eines ihnen unbekannten Textes als routinierte Leserinnen, sodass der Jury die Entscheidung äußerst schwer fiel. Leni und Leann-Meike teilen sich Platz zwei. Schulleiterin Mechtild Schröder überreichte den Finalisten Buchgutscheine und ermunterte alle Schüler, die Welt der Bücher weiter zu erkunden.

Lesewettbewerb 2016

| zum Seitenanfang |
Lineal
 

 

Mia Wigger rechnet sich zum Landessieg

Mia Wigger hat am Mathematikwettbewerb der vierten Klassen des Landes Nordrhein-Westfalen teilgenommen und ist Landessiegerin geworden. Innerhalb des Wettbewerbs musste insgesamt in drei Runden antreten. Zuerst stellten sich die interessierten Schüler in Ahaus dem Wettstreit. Nach der erfolgreichen Teilnahme in Runde 1 kam der zweite Durchgang und auch hier war Mia nicht zu stoppen. Nun führte sie der Weg nach Vreden, wo sie wieder gegen die besten Schüler vieler anderer Grundschulen antrat und sich dank ihrer mathematischen Kompetenz erneut durchsetzen konnte. Mia darf sich nun zu den Landessiegern zählen, denn sie erreichte die Maximalpunktzahl. Nun freut sie sich über die Einladung zur Preisverleihung am 7. Juli im LWL Industriezentrum in Dortmund.

Matthematikwettbewerb 2016

| zum Seitenanfang |
Lineal
 

 

Herzlichen Glückwunsch

Carlotta Richartz aus der Klasse 4b hat beim Mathematikwettbewerb des Landes NRW 2016 der vierten Klasse in der dritten Runde 33 von 40 Punkten erreicht.

Matthematikwettbewerb 2016

| zum Seitenanfang |
Lineal
 

 

Theo Pieper-Weitze gewinnt beim Plattdeutschen Lesewettbewerb

Rund 250 Kinder und Jugendliche hatten sich auf Schulebene an dem Wettbewerb beteiligt. Zwischen Dezember und Februar wurden die jeweiligen Gewinner in den Schulen ermittelt. 26 Schulen aus vielen Orten des Kreises machten mit, häufig unterstützt von den örtlichen Heimatvereinen. In drei Leistungsgruppen traten die Schüler und Schülerinnen an. Allesamt trugen sie jeweils einen selbst gewählten humorvollen Text vor. Am Ende hat Theo Pieper- Weitze vom Teilstandort Graes mit seinem Vortrag die Jury so überzeugen können, dass er den 1. Platz in der Altersklasse 1. bis 4. Schuljahr belegte. Ik graleer ok, Theo!

Plattdeutscher Lesewettbewerb 2016

| zum Seitenanfang |
Lineal
 

 

Schwimmwettbewerb: Josefschule wird zum 1. Mal Stadtmeister

Die Mannschaften der Teilstandorte Ahaus und Graes sind am 16.03.2016 erstmalig gemeinsam bei den Schwimmwettkämpfen der Grundschulen angetreten. Die Mädchenmannschaft der Josefschule erreichte in den Disziplinen Tauchstaffel, Zeitschwimmen und Schwimmbrettstaffel einen hervorragenden 6. Platz. Noch besser machte es an diesem Tag die Jungenmannschaft: Zum ersten Mal in der Geschichte der Josefschule holten die Jungen den 1. Platz und somit auch den Siegerpokal an die Josefschule. Darauf sind wir besonders stolz!

Schwimmwettbewerb: Josefschule wird zum 1. Mal Stadtmeister

Schwimmwettbewerb: Josefschule wird zum 1. Mal Stadtmeister

| zum Seitenanfang |
Lineal
 

 


 

Vorlesewettbewerb an der Josefschule

9. Schulentscheid am 09.12.2015 um 10.00 Uhr in unserem Musikraum.

Für die Schülerinnen und Schüler der Josefschule ist dieser Tag immer etwas Besonderes. Am Vorlesewettbewerb 2015 haben alle Kinder des vierten Schuljahres teilgenommen. Der Sieger der Josefschule steht nun fest. In diesem Jahr gewinnt Luis Schley (Klasse 4b) den Schulentscheid. Des Weiteren qualifizierten sich Pia Karthaus (Klasse 4a), Elisa Kleverth (Klasse 4c) und Gabriel Schwabenland (Klasse 4d). Alle vier Teilnehmer zeigten eine sehr gute Leseleistung und erhielten einen Bücherpreis. Ende Januar begibt sich Luis Schley zum Regionalentscheid, bei dem er gegen andere Schulsieger aus der Region antreten wird.

Vorlesewettbewerb 2015 Vorlesewettbewerb 2015

Vorlesewettbewerb 2015 Vorlesewettbewerb 2015

Vorlesewettbewerb 2015 Vorlesewettbewerb 2015

Vorlesewettbewerb 2015 Vorlesewettbewerb 2015

| zum Seitenanfang |
Lineal
 

 

Graeser Kinder finden Plattdeutsch "cool"!

Schulentscheid beim Plattdeutschen Lesewettbewerb

Seit den achtziger Jahren bemüht sich unsere Schule um die Pflege und den Erhalt der plattdeutschen Mundart.

Alle zwei Jahre beteiligen sich Kinder aus den Klassen drei und vier freiwillig an einem Plattdeutschen Lesewettbewerb, der vom Kreis-heimatverein ausgeschrieben und von den Sparkassen des Kreises finanziell unterstützt wird. Der jeweilige Schulsieger darf in diesem Wettbewerb dann die Schule auf Kreisebene vertreten.

Immer wieder neu motiviert wurden die Kinder unserer Schule durch das mehrfach erfolgreiche Abschneiden bei den zurückliegenden Wettbewerben.

Die Josefschule schätzt sich glücklich, dass Frau Büning nach wie vor für das Üben der Plattdeutschen Texte zur Verfügung steht.

Wie von den Leserinnen und Lesern zu erfahren war, haben auch Omas und Opas und auch Tanten der Kinder beim Üben geholfen.

Schulentscheid beim Plattdeutschen Lesewettbewerb in Graes

Schulentscheid beim Plattdeutschen Lesewettbewerb in Graes

| zum Seitenanfang |
Lineal
 

 

Vorlesewettbewerb 2013 an der
Josef Schule Ahaus


7. Schulentscheid am 19.11.2013 um 10.00 Uhr in unserem Musikraum.

Am Lesewettbewerb 2013 haben alle Kinder des vierten Schuljahres teilgenommen.

Folgende 4 Schülerinnen haben in den vier Klassen gewonnen und sind Schussgerinnen geworden

Beim Entscheid auf Schulebene hat

Eric Klaus

gewonnen

Wir gratulieren allen Siegern

Josef Pieper, Vorsitzender der Jury | zum Seitenanfang |
   
Lineal
 

 

 

Plattdeutscher Lesewettbewerb


Seit den achtziger Jahren bemüht sich unsere Schule um die Pflege und den Erhalt der plattdeutschen Mundart.

Alle zwei Jahre beteiligen sich Kinder aus den Klassen drei und vier freiwillig an einem Plattdeutschen Lesewettbewerb, der vom Kreis-heimatverein ausgeschrieben und von den Sparkassen des Kreises finanziell unterstützt wird. Der jeweilige Schulsieger darf in diesem Wettbewerb dann die Schule auf Kreisebene vertreten.

Immer wieder neu motiviert wurden die Kinder unserer Schule durch das mehrfach erfolgreiche Abschneiden bei den zurückliegenden Wettbewerben.

Auch in diesem Jahr konnte die Josefschule in Graes den plattdeutschen Lesewettbewerb durchführen.

Immerhin 5 Kinder aus der vierten Klasse hatten sich für die Endrunde qualifiziert. Finn Albers , Paula Naber,

Frauke Elkemann, Judith Hoge und Melanie Tembrink konnten sehr geschickt eine Geschichte vom Bauern und seine

Vorlesewettbewerb„Eeken“ vorlesen. Die Geschichte verlangte von den Vorlesern eine Menge Übung und Kenntnis der plattdeutschen Sprache.

Am Ende setzte sich

Judith Hoge


als beste Vorleserin durch.

Die Josefschule schätzt sich glücklich, dass Frau Büning nach wie vor für das Üben der Plattdeutschen Texte zur Verfügung steht.

Wie von den Leserinnen und Lesern zu erfahren war, haben auch Omas und Opas und auch Tanten der Kinder beim Üben geholfen.

Als kleine Anerkennung erhielten die Kinder aus der Händen von der Klassenlehrerin, Frau Garthaus, und dem Rektor, Herrn Pieper, ein Büchlein überreicht.“

 

Ihr Team der Josefschule Ahaus | zum Seitenanfang |
   
Lineal
 

 

 

 

Mathematikwettbewerb Känguru

Känguru der Mathematik – das ist

  • ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in mehr als 50 Ländern
  • ein Wettbewerb, der einmal jährlich am 3. Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet und als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben wird
  • eine Veranstaltung, deren Ziel die Unterstützung der mathematischen Bildung an den Schulen ist, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll
  • ein Wettbewerb, bei dem in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 3/4 und 5/6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7/8, 9/10 und 11/13 zu lösen sind
  • ein Wettbewerb mit stetig wachsenden Teilnehmerzahlen: in Deutschland sind sie von 184 im Jahr 1995 auf 871.000 im Jahre 2011 gestiegen
  • ein Wettbewerb, an dem sich auch die Josef-schüler seit 2008 – dem Jahr der Mathematik- auf freiwilliger Basis beteiligen. Die Startgebühr von 2€ pro Kind übernimmt die Josefschule.
  • ein Wettbewerb, der in Deutschland von der Hum-bold Universität Berlin betreut und auch ausgewertet wird.
  • ein Wettbewerb, bei dem jeder Teilnehmer eine Urkunde über seine erreichte Punktzahl, ein Lösungsheft für seine Wettbewerbsaufgaben und einen kleinen Anerkennungspreis erhält. Die erfolgreichsten Teilnehmer der 3. und 4. Jahrgangsstufe erhalten ebenso beachtliche Sonderpreise vom Veranstalter und werden natürlich auch innerhalb der Josefschule ausgezeichnet.

    (siehe dazu auch www.mathe-kaenguru.de)

 

Zu den Wettbewerben siehe auch unter AKTUELLES!

 

Ihr Team der Josefschule Ahaus | zum Seitenanfang |
   
Lineal
 

 

 

 

Stadtmeisterschaft Fußball


Stadtmeisterschaft FußballEinmal im Jahr findet in Ahaus im Mai ein Fußballturnier für die Mädchen und Jungen der Ahauser Grundschulen statt. Dieses Jahr wird das Turnier am 11. Juni ausgetragen.

Einmal im Jahr findet in Ahaus im Mai ein Fußballturnier für die Mädchen und Jungen der Ahauser Grundschulen statt. An diesem Turnier beteiligt sich unsere Schule sehr engagiert. In der Regel stellen die Kinder aus den 3. und 4. Klassen die Mannschaften. Wir bilden jeweils eine Jungen- und eine Mädchenmannschaft mit dem Hauptstandort und je eine Jungen- und Mädchenmannschaft mit den Kindern des Teilstandortes.

Ihr Team der Josefschule Ahaus | zum Seitenanfang |
   
Lineal